Zertifizierung von Ökostrom

Vorteile einer Zertifizierung von Ökostrom – warum das Zertifikat den Unterschied macht

Ökostromanbieter gibt es mittlerweile viele, Tendenz steigend. Um die Qualität der Angebote voneinander unterscheiden zu können, gibt es verschiedene Gütesiegel. Diesen liegen unterschiedliche Kriterien zu Grunde, sodass jedes Siegel eine andere Aussagekraft hat.

Eines der strengsten Gütesiegel für Ökostrom ist das Grüner Strom Label. Die Herkunft des Ökostroms muss bei Tarifen, die das Zertifikat des Grüner Strom Labels erhalten, eindeutig gekennzeichnet sein. Außerdem ist es wichtig, dass der Ökostromanbieter einen bestimmten Betrag pro verkaufter Kilowattstunde Ökostrom in die Energiewende investiert. Das Spektrum für diese Investitionen ist sehr breit gefächert, die durch die Zertifizierung zur Verfügung stehenden Gelder können beispielsweise für die Realisierung einer Photovoltaikanlagen, eines Stromspeichers oder den Aufbau intelligenter Stromnetze verwendet werden. Weiterlesen